Drucken

Gemeindegründung in Thailand

David Nescholta unterstützt zusammen mit seiner Familie die Schulbildung von Kindern an der Christlichen Deutschen Schule Chiang Mai und bringt dem Stamm der Lawa die frohe Botschaft von Jesus Christus.

Zusammen mit bereits gläubigen Lawa arbeitet er an der Gründung einer Christlichen Gemeinde unter diesem Stamm.

Christliche Deutsche Schule Chiang Mai
Christliche Deutsche Schule Chiang Mai
Familie Nescholta, Lage Chiang Mai
Familie Nescholta, Lage Chiang Mai
Missionsarbeit unter der einheimischen Bevölkerung
Missionsarbeit unter der einheimischen Bevölkerung

Mission: Thailand

2011 wurde Familie Nescholta von der Brüdergemeinde Sagar und der Marburger Mission nach Thailand entsendet.

Dort leben und arbeiten sie in Chiang Mai, der größten Stadt im Norden Thailands. Hier haben sie vor allem zwei Aufgaben:

Management der Christlichen Deutschen Schule Chiang Mai

Management der Christlichen Deutschen Schule Chiang Mai

In Chiang Mai wurde 1994 durch die „Stiftung Marburger Mission“ in Partnerschaft mit der „Church of Christ in Thailand“ die „Christliche Deutsche Schule Chiang Mai“ gegründet.

Hier besuchen Kinder verschiedener Nationalitäten eine deutschsprachige Kinderkrippe sowie Kindergarten und erhalten Schulbildung nach deutschen Lehrplänen bis hin bis zum Abitur. Seit 2008 ist die CDSC durch das Auswärtige Amt als „Deutsche Auslandsschule“ anerkannt. Die Schülerinnen und Schüler können den Haupt- und Realschulabschluss sowie das Deutsche Internationale Abitur ablegen. 2014 wurde der Schule durch das Auswärtige Amt der Titel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ verliehen.

An der CDSC nimmt David Nescholta die Aufgabe des Vertreters des Schulträgers, der „Stiftung Marburger Mission“, und des Vorstandsvorsitzenden, wahr. Der Kontakt zu deutschen und thailändischen Behörden und weiteren Stellen ist ebenso seine Aufgabe wie die Leitung des Schulmanagements. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auch auf der Ausrichtung der Schule am christlich-biblischen Wertekontext.

Missionsarbeit unter der einheimischen Bevölkerung

Missionsarbeit unter der einheimischen Bevölkerung

Wöchentlich trifft sich David mit Thaichristen zu einem Hauskreis, wo anhand der Bibel über aktuelle Themen gesprochen wird.

Darüber hinaus besucht Fam. Nescholta regelmäßig die Bewohner eines Stammes in den Bergen Thailands, den „Eastern Lawa“. Gemeinsam mit den ersten Christen dort planen sie, den Einheimischen in materieller und geistlicher Weise zu helfen. Sie planen, in Chiang Mai, der nächst größeren Stadt, ein Wohnheim für Kinder dieses Stammes zu errichten. Die Kinder könnten dann eine thailändische Schule besuchen und so Eingang in die thailändische Gesellschaft finden.

Weitere Informationen zur Arbeit in Thailand

Weitere Informationen zur Arbeit in Thailand

Stiftung Marburger Mission

Christliche Deutsche Schule Chiang Mai


Familie Nescholta